Startseite

Willkommen auf meiner Website!

Videospezialistin & Fotografin

Gerne mache ich mit bei, spannenden und oder ungewöhnlichen Projekten.

Herz Projekt:

  • Musikvideo, Lynn Aineomugisha, warte noch auf Fertigstellung

Laufende Projekte:

Abgeschlossene Projekte:

Die Liebe des Matrosen

Mit insgesamt 5 Drehtagen, viel Eigenleistung, sind die intensivsten Tage vorbei. Ende Januar habe ich eine Preview in der Kalkbreite gezeigt, dies hatte zur Folge dass ich eine Szene auswechselte. Aber es hat sich gelohnt. Joel hat mir die meisten Audio Files gemastert. Herzlichen Dank. Tina Kohler schickte mir einen weniger Basslastigen, für Kino besser geeigneten, Soundtrack. Vielen Dank. Noch ein paar Korrekturen und Hello Filmfestivals.

Premiere:
PinkApple, Donnerstag, 3. Mai 2018

Synopsis:
L. fühlt sich überhaupt nicht wohl.  Nach Coming Out und Eclat mit Mutter, reisst L. aus.
Mit der besten Freundin, ziehn sie durch die Stadt,  L. findet zu sich selbst und erstarkt. Einige Monate später feiert L. ein Fest. Was ist wohl der Grund?

Cast: Hauptrolle: Prisca Purwanti Grollimund, Mutter: Evelyne Gugolz, Wanda: Giannina Mosimann, Dana: Dana Madar, Anneli: Anne-Cécile Vogt // Wichtigste Nebendarsteller: Lucia Frei, Julia Müller, Moritz Müller, Liveband: Michael Calabro (git), Michael Keller (dr), Roberto Adelfio (bass)

Crew: Buch, Regie, Produktion: Ida Schmieder, Regieassistenz: Marco D’Alessandro, Marsha Wiederkehr, Kamera: Michèlle Jazzie Biolley, Ida Schmieder, Ton: Nadine Häusler, Nusa S-E Núñez De La Torre, Marco Latino, Livemix: Joel Morales Insua, Christopher Sauder, Maske: Melek Spring, Haarkunst: Romeo Koyote Rosen, Filmmusik: Tina Kohler, Dramaturgie: Hannes Rudolph,  Best Human: Bettina Hafter, Coach: Franca Basoli, Übersetzungen: Starr Davis, Chari Maria Santos und Carmen Martin Ruiz.

Über mich

Warum muss immerzu ein gigantisch aufgeblasener Text stehen um einen Menschen zu beschreiben. Ich halte es lieber einfach. und simpel.

Als engagierte Aktivistin, setzt ich mich insbesondere für NGO’s ein.
Mit Apiyo Brändle-Amolo arbeite ich im Teamwork an einem riesigen Project, wir versuchen aktuell die Finanzierung der sehr spannenden Geschichte  zu erreichen..

Filme setze ich von Drehbuch bis fertigem Schnitt in eigener Regie um. Bei grösseren Projekten kann ich auf ein kleines, aber feines Netzwerk von Helfer*innen zurückgreifen.

Zu 50 Prozent arbeite ich als Grafiker’in  in der Gewerkschaft Unia. Wichtig ist mir der inhaltliche, politische Konsens bei meiner Arbeit. Fotografie habe ich bei Ferdinando Godenzi in Basel erlernt. Ich liebe Film und Projektarbeiten über alles.

Ida Schmieder
Dipl. Kamera, Video- Editorin & Filmgestaltung,
Eidg. Dipl. Fotografin
Eidg. Dipl. Technopolygrafin

Kontakt


    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

    Albulastrasse 14,  8048 Zürich